Microsoft Support Number OR Call Toll-Free @ 1-844-478-2887

Friday, September 17, 2010

Office 2010 - Microsoft InfoPath 2010 Überblick

Office 2010 - Microsoft InfoPath 2010 Überblick

Willkommen bei InfoPath 2010, dem Tool für das Erstellen von Formularen und Erfassen von Daten, das Unternehmen hilft, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren. InfoPath 2010 wurde für fortgeschrittene Benutzer in Unternehmen sowie für Entwickler ausgelegt, abhängig davon, welche Art einer formularbasierten Lösung in einer Organisation benötigt wird.

Office 2010 Logo

Fortgeschrittene Benutzer können mit InfoPath 2010 ausgereifte elektronische Formulare entwerfen, mit denen sie schnell und kosteneffektiv Daten erfassen können. Dafür brauchen sie keinen Code zu schreiben. Entwickler können mit wenig oder gar keinem Code mit den Programmen InfoPath 2010, Microsoft SharePoint Server 2010 und SharePoint Designer 2010 erweiterte Formulare für Geschäftsprozesse auf Abteilungs- und Unternehmensebene erstellen, die anwendungsübergreifend arbeiten und Abfolgen von Workflows abdecken.

Die 10 wichtigsten Vorteile von InfoPath 2010

Schnelle und Kostengünstige Erstellung von Formularen und Geringere Trainingskosten innerhalb der gewohnten Microsoft Office Benutzeroberfläche

  • Erstellen Sie mithilfe der bekannten Microsoft Office Werkzeuge wie Schriftarten, Aufzählungen, Nummerierungen, Tabellen und ClipArts neue Formulare, um Unternehmensprozesse zu unter-stützen. Die bekannten Werkzeuge und Umgebung ermöglichen eine Reduzierungen der Trainingszeit bei gleichzeitiger Beschleunigung der Formularerstellung. Das Menüband, das bereits in vielen Applikationen von Office 2007 eingeführt worden ist, ist nun auch Teil von InfoPath 2010. Basierend auf ausführlichen Nutzerumfragen und Neuentwicklungen in Hard- und Software, ist das Menüband entwickelt worden, um Ihnen die Arbeit und Orientierung zu erleichtern, so dass Sie schneller bessere Ergebnisse erzielen können.

Professionelle Formulare ohne Programmierungskenntnise Erstellen

Mit InfoPath 2010 können Sie professionelle Formulare erstellen, ohne dass Sie Programmierungskenntnisse besitzen müssen, beispielsweise können Sie:

  • Schnelle Formulare erstellen und verbreiten, indem Sie das verbesserte Regel Management, die Quick Rules, Stile und dynamische Layouts verwenden.
  • Stellen Sie Regeln für bedingte Formatierungen auf.
  • Erstellen Sie Formulare mit Funktionen wie Benach-richtigung, Berechnungen und Datenüberprüfung.

Geben sie Nutzern die Möglichkeit Formulare Online und Offline mit Sharepoint Workspace auszufüllen

  • Mit InfoPath 2010 können Formulare durch die Integration in SharePoint Workspace online und offline ausgefüllt werden. Ein Nutzer kann einfach eine SharePoint Bibliothek mit InfoPath Formularen offline in die SharePoint Workspace Umgebung übertragen. Eingegebene Informationen in den Formularen werden automatisch mit der SharePoint Bibliothek synchronisiert, sobald man wieder online ist. So kann produktiver gearbeitet werden, unabhängig davon, ob eine Verbindung zu einem Netzwerk besteht oder nicht.

Entwickeln Sie Modulhafte, Erweiterbare und Portable Sharepoint Applikationen

  • Nutzen Sie SharePoint Server 2010 und InfoPath 2010, um SharePoint Applikationen zu entwickeln. Für den Gebrauch in den eigenen Abteilungen oder im Unternehmen können SharePoint Applikationen mit wenig oder gar keinen Programmierungskenntnissen erzeugt werden. Diese Lösungen sind modulhaft, d. h. sie können aus existierenden Listen oder Bibliotheken erstellt werden. Sie sind erweiterbar, d. h. mit Programmierungscodes können weitere Funktionen hinzugefügt werden. Und sie sind portabel, d. h. sie können im .wsp Format veröffentlicht werden und von Seite zu Seite oder Server zu Server verschoben werden.

Browserformulare Standardisieren

  • InfoPath 2010 Formulare auf SharePoint Server 2010 sind nun mit den Web Content Accessibility Guidelines 2.0 (WCAG 2.0) AA kompatibel, um einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen. Darüber hinaus sind Formulare, die vom SharePoint Server 2010 unterstützt werden, nun vollständig XHTML 1.0 kompatibel. Fügen Sie einfach Ihrer Datenbank mit der Drag & Drop-Funktion Navigationsoptionen hinzu.

Geniessen Sie Wirkungswollere Web Browser Formulare

  • Verbesserte Gleichwertigkeit zwischen den InfoPath 2010 Client und InfoPath Formularen in SharePoint Server 2010 bietet den Nutzern eine erhöhte Beständigkeit der Funktionalitäten. So sind beispielsweise folgende Funktionalitäten in beiden Umgebungen verfügbar: Aufzählungen, Nummerierungen, einfache Listen, multiple Auswahllisten, Combo Boxes Bildbedienelemente, Hyperlinks, Gruppierungs- und Auswahlmöglichkeiten sowie Filter, Datum und Zeit Kontrolle. Erledigen Sie Ihre Arbeit schneller und einfacher.

Integrierte Formulare in Webelementen

  • Mit SharePoint Server 2010 ist es einfacher denn je, Formulare auf Webseiten zu veröffentlichen, indem Sie die neue InfoPath Form Web Part Funktionalität nutzen. Zuvor musste hierzu in SharePoint Server 2007 ein Code in Visual Studio geschrieben werden. Heute, ohne auch nur eine einzige Zeile eines Codes zu schreiben, können Sie einfach den InfoPath Form Web Part auf einer Webseite einfügen und so zu dem Formular verweisen.
  • Sie können die Web Parts nutzen und um jede Art von InfoPath Browser Formular, das in einer SharePoint Liste oder Bibliothek veröffentlicht worden ist, erweitern. Sie können es auch mit anderen Web Parts verknüpfen, um Daten zu senden oder zu empfangen.

Erweiterte Formulare

  • Obwohl Sie bereits ohne Programmieren viele Aspekte von InfoPath Formularen personalisieren und anpassen können, ist es möglich, durch Programmieren die Formulare noch zu erweitern, wenn die eingebauten Funktionen nicht in vollem Umfang Ihren Anforderungen entsprechen.
  • Sie können InfoPath 2010 Formulare mit dem mitgelieferten Visual Studio Tools for Applications (VSTA) erweitern. VSTA ist eine vereinfachte Version des Visual Studio Integrated Development Environment. Sie können VSTA nutzen, um managend Codes in C# oder VB.NET. Der Code ist dann in der InfoPath Formular Vorlage (.xsn Datei) integriert.

Verbinden sie Formulare mit Line-Of-Business Informationen und Rest Web Diensten

  • SharePoint Server 2010 bietet eine erweiterbare Architektur, um Zugriffsrechte auf Datenverbindungen und –systeme zu verwalten. InfoPath kann auch in Business Connectivity Services (BCS) und SharePoint Server 2010 integriert werden. BCS erweitert die Funktionalitäten von Office Applikationen und SharePoint Plattformen mit Out-of-Box-Funktionen, Diensten und Werkzeugen, die eine nahtlose Verbindung zwischen der Lösungsentwicklung und eine tiefgreifende Integration von externen Daten und Diensten ermöglichen. Außerdem unterstützt InfoPath 2010 nun die Gewinnung von XML Daten aus REST Web Diensten. Diese nutzen Eingabeparameter, die durch eine URL übermittelt worden sind. Formularentwickler können nun die URL Parameter mithilfe von Regeln dynamisch in dem InfoPath Formular ändern, um die gewünschten Daten des REST Web Dienstes zu gewinnen, ohne Codes nutzen zu müssen.

Erleichtere Verwaltung mit Line-Of-Business Informationen und Rest Web Diensten

  • InfoPath Formulare können als echte Teile des SharePoint Server 2010 überwacht werden. Neue SharePoint Maintenance-Engine-Rules stellen eine korrekte Konfiguration von InfoPath Formularen sicher. Sie können die Formulare auch über Windows PowerShell, Command-Line-Shell und Scripting-Language steuern, welche in SharePoint Server 2010 enthalten sind.




Source:-http://office-blog.net/
Post a Comment